Homepage Dämmung von Kellerdecken
Energie
Potenzial
Heizanlage
Fenster und Türen
Dach
Wände
Kellerdecken
Decken über unbeheizten Kellerräumen sind oft Schwachpunkte. Häufig treten Probleme wie Fußkälte und hoher Energieverlust auf. Die Dämmung erfolgt am besten auf der Unterseite der Kellerdecke. Damit liegt die gesamte Decke im warmen Bereich. Normalerweise reicht es, Dämmstoffplatten einfach aufzukleben. Falls einzelne Kellerräume regelmäßig beheizt werden, sollten die Zwischenwände zum kalten Kellerbereich ebenfalls gedämmt werden.